Ihr eSANITA EPD im Alltag

Eröffnen, nutzen und verwalten Sie Ihr persönliches elektronisches Patientendossier (EPD).

Das EPD von eSANITA im Alltag nutzen


Ihr persönliches elektronisches Patientendossier im Alltag

Eröffnen und verwalten

Personen, die in der Südostschweiz wohnen, können jetzt freiwillig und kostenlos bei eSANITA ein persönliches elektronisches Patientendossier (EPD) eröffnen.

Das elektronische Patientendossier (EPD) für die Bevölkerung der Südostschweiz

Ab sofort kann die Wohnbevölkerung in den Kantonen Graubünden, Glarus, Appenzell Inner- und Ausserrhoden sowie im St. Galler Rheintal in ausgewählten Poststellen und – als Patienten*innen – in Spitälern und Kliniken ein persönliches EPD eröffnen.

eSANITA EPD – Ihre Vorteile heute und in Zukunft

Das EPD wächst Schritt für Schritt. In einer ersten Phase sind die Spitäler und Kliniken vom Bund gesetzlich verpflichtet, am EPD teilzunehmen. Diese stellen Kopien der relevanten medizinischen Übertritts- und Austrittsdokumente in das EPD. Damit hat der/die Patient*in nach der medizinischen Behandlung Einsicht in die persönlichen medizinischen Berichte.

Aktuell sind es rund 20 Spitäler und Kliniken, die diesen Service anbieten. Zunehmend schliessen sich weitere stationäre Leistungserbringer wie Alters- und Pflegeheime dem EPD an.

Ambulante Leistungserbringer

Bitte beachten Sie, dass zum heutigen Zeitpunkt die Hausärzte*innen, Apotheken, Therapeuten*innen etc. gesetzlich noch nicht am EPD teilnehmen und somit keine medizinischen Dokumente im EPD ablegen. Natürlich können Sie diese verlangen und selber in Ihrem persönlichen EPD speichern.

Natürlich können Sie die medizinischen Berichte von Ihren ambulanten Leistungserbringern und Gesundheitsfachpersonen verlangen und selber im persönlichen EPD speichern.

Das EPD steht unter dem Schutz des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier (EPDG).

Das eSANITA EPD jetzt eröffnen und verwalten

Wie Sie das eSANITA EPD eröffnen, ändern oder löschen können, und was Sie dazu brauchen, erfahren Sie hier auf unserer Webseite.

Fragen rund um das eSANITA EPD

Allgemeine Fragen und Antworten rund um das eSANITA EPD finden Sie in den FAQs auf unserer Webseite.

Bei Fragen zu einem bestehenden EPD finden Sie weitere Angaben unter «EPD-Helpdesk und Infoline» auf dieser Webseite.

EPD-Eröffnungsstellen in der Südostschweiz


EPD-Eröffnungsstellen in der Südostschweiz

Bevor Sie eine EPD-Eröffnungsstelle persönlich aufsuchen, müssen Sie folgende Schritte zwingend durchführen (dieser Vorgang dauert ungefähr 20 Minuten):

  • Online-Registration der EPD-Identität (MyTrustID)
  • Ausfüllen des Antrags zur EPD-Eröffnung, welcher ausgedruckt und handschriftlich zu unterzeichnen ist
  • Bereithalten gültiger Nachweisdokumente wie Pass/Identitätskarte, AHV-Nummer etc.

Mit diesen Unterlagen können Sie persönlich bei einer EPD-Eröffnungsstelle vorbeigehen. Falls Sie diese Schritte noch nicht durchgeführt haben, folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung zur EPD-Eröffnung.

 

Aufsuchen einer EPD-Eröffnungsstelle in der Südostschweiz

Je nachdem, ob Sie in stationärer Behandlung sind oder nicht, stehen Ihnen unterschiedliche EPD-Eröffnungsstellen zur Verfügung:

Die EPD-Eröffnungsstelle prüft aufgrund Ihrer amtlichen Ausweisdokumente und der AHV-Nummer Ihre Identität und eröffnet Ihr persönliches EPD. Dies dauert ungefähr 5 bis 10 Minuten.

Anschliessend erhalten Sie eine Anleitung mit Ihren initialen Zugangsdaten, die Sie zuhause mit Ihrer persönlichen EPD-Identität (MyTrustID) einmalig verknüpfen.

Zu den EPD-Eröffnungsstellen in der Südostschweiz

EPD-Eröffnungsstellen für Patienten*innen in folgenden Spitälern und Kliniken

Kanton Appenzell Ausserrhoden

  • Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden
    Krombach 3 – 9100 Herisau – Telefon 071 353 81 11 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten:
    Auskunft jeweils Dienstag und Donnerstag von 08.30 – 11.00 Uhr an der Rezeption beim Spital Haupteingang

Kanton Appenzell Innerrhoden

  • Kantonales Gesundheitszentrum Appenzell
    Sonnhalde 2 – 9050 Appenzell – Telefon 071 788 75 75 – E-MailWebsite
    EPD für ambulante Patientinnen und Patienten:
    Auskunft nach Terminvereinbarung am Empfang

Kanton Glarus

  • Kantonsspital Glarus AG
    Burgstrasse 99 – 8750 Glarus – Telefon 055 646 37 20 – E-MailWebsite

Kanton Graubünden

  • Center da Sanadad Savognin SA
    Stradung 52 – 7460 Savognin – Telefon 081 669 14 00 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten:
    Auskunft nach telefonischer Terminvereinbarung
    ________
  • Center da sandà Engiadina Bassa
    Via da l´Ospidal – 7550 Scuol – Telefon 081 861 10 00 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre Patientinnen und Patienten:
    Auskunft nach Terminvereinbarung unter 081 861 1000 an der Patientenanmeldung/-empfang
    ________
  • Center da sandà Val Müstair
    Sielva 122 – 7536 Sta. Marias – Telefon 081 851 61 00 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten:

    Auskunft nach telefonischer Terminvereinbarung unter 081 851 61 89 bei der Patientenadministration
    ________
  • Centro Sanitario Bregaglia
    Flin 5 – 7606 Promontogno – Telefon 081 838 11 99 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre Patientinnen und Patienten:
    Auskunft vor Ort: nach telefonischer Vereinbarung von Montag-Freitag
    ________
  • Clinica Holistica Engiadina SA
    Plaz 40 – 7542 Susch – Telefon 081 300 20 30 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre Patientinnen und Patienten:

    Auskunft nach Terminvereinbarung
    ________
  • Kantonsspital Graubünden
    Loëstrasse 170 – 7000 Chur – Telefon 081 256 61 11 – E-MailWebsite
    EPD für Patientinnen und Patienten:

    Auskunft nur am Donnerstagnachmittag von 13.30 – 17.00 Uhr an der Patientenaufnahme
    ________
  • Klinik Gut AG – Fläsch
    Steigstrasse 12 – 7306 Fläsch – Telefon 081 595 55 55 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten:
    Auskunft jeden Donnerstag von 14.00 – 17.00 Uhr, nach Terminvereinbarung unter 081 595 55 55 an der Patientenanmeldung/-empfang
    ________
  • Klinik Gut AG – St. Moritz
    Via Arona 34 – 7500 St. Moritz – Telefon 081 836 34 34 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten:
    Auskunft jeden Mittwoch von 08.00 – 12.00 Uhr, nach Terminvereinbarung unter 081 836 34 34 an der Patientenanmeldung/-empfang
    ________
  • Ospedale S. Sisto
    Via da li Clüsüri 1 – 7742 Poschiavo – Telefon  081 839 11 11 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre Patientinnen und Patienten:

    Auskunft nach Terminvereinbarung an der Rezeption, ab dem 10. November 2021
    ________
  • Regionalspital Surselva AG
    Spitalstrasse 6 – 7130 Ilanz – Telefon 081 926 51 11 – E-MailWebsite
    ________
  • Spital Davos AG
    Promenade 4 – 7270 Davos Platz – Telefon 081 414 88 88 – E-MailWebsite
    EPD für Patientinnen und Patienten:

    Auskunft nach telefonischer Vereinbarung bei der Patientenaufnahme
    ________
  • Spital Oberengadin
    Via Nouva 3 – 7503 Samedan – Telefon 081 851 81 11 – E-MailWebsite
    ________
  • Spital Schiers – Flury Stiftung
    Tersierstrasse 7 – 7220 Schiers – Telefon 081 308 08 08 – E-MailWebsite
    EPD für Patientinnen und Patienten:
    Auskunft nach Terminvereinbarung oder an der Patientenanmeldung
    ________
  • Spital Thusis
    Alte Strasse 31 – 7430 Thusis – Telefon 081 632 11 11 – E-MailWebsite
    EPD für alle unsere Patientinnen und Patienten:
    Auskunft nach telefonischer Terminvereinbarung, ab dem 10. November 2021

Kanton St. Gallen

  • Kliniken Valens
    Taminaplatz 1 – 7317 Valens – Telefon 081 303 11 11 – E-MailWebsite
    EPD für stationäre Patientinnen und Patienten:
    Eröffnung während des Aufenthalts nach telefonischer Terminvereinbarung bei der Rezeption Rehazentrum Valens während den regulären Öffnungszeiten

 

EPD-Eröffnungsstellen für die Wohnbevölkerung in folgenden Poststellen

Kanton Appenzell Ausserrhoden

Kanton Appenzell Innerrhoden

Kanton Glarus

Kanton Graubünden

Kanton St. Gallen